Suchen

Information

Frauenheilkunde & Kinderwunsch

Wechseljahre - Wechseljahrsbeschwerden

Die Wechseljahre sind zwar ein natürlicher Bestandteil des weiblichen Lebenszyklus, doch leider leiden viele Frauen unter Wechseljahrsbeschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, trockener Haut und trockener Schleimhäute.

Auch hier bietet die Naturheilkunde viele gute Alternativen zur Einnahme oder äußerlichen Anwendung von Hormonpräparaten. Besonders gut bei Wechseljahrsbeschwerden hat sich eine Kombination von Akupunktur mit Ohrakupunktur und die Anwendung von Homöopathie bewährt.

Naturheilpraxis Tettenborn Feuerbach Frauenheilkunde

Kinderwunsch – unerfüllter Kinderwunsch

Egal, ob man bei bestehendem Kinderwunsch eine Schwangerschaft plant oder ob der Kinderwunsch bisher unerfüllt blieb, die Naturheilkunde kann in beiden Fällen eine große Hilfe und Unterstützung bieten.

Bei einer geplanten Schwangerschaft kann man im Vorfeld die Gesundheit der Frau durch Ausleiten und Entgiften oder durch Beseitigung von gesundheitlichen Störungen optimal auf eine Schwangerschaft vorbereiten.

Wenn der Kinderwunsch unerfüllt bleibt und beide Partner schulmedizinisch untersucht wurden, kann vor allem die Traditionelle chinesische Medizin (TCM) eine große Hilfe darstellen.

Die Traditionelle chinesische Medizin (TCM) stützt sich in der Diagnosefindung  auf andere Kriterien als die Schulmedizin und kann in jedem Teil des weiblichen Zyklus unterstützend eingreifen. So kann durch Akupunktur und Kräutertherapie das Heranreifen der Eizelle, der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut, der Eisprung und das Einnisten des befruchteten Eies positiv beeinflusst werden.

Daher eignet sich die Traditionelle chinesische Medizin (TCM) sowohl für Paare, bei denen schulmedizinisch keine Beeinträchtigung der Fortpflanzungsfähigkeit festgestellt werden konnte, als auch für Paare, bei denen eine Störung festgestellt wurde.

Auch wenn aus medizinischen Gründen eine In-vitro-Fertilisation (IVF) oder Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) durchgeführt werden muss, kann man diese Behandlungen mit Akupunktur begleiten und in jeder Zyklusphase positiv unterstützen.