Die Regenaplex-Therapie stellt eine Sonderform der Komplexhomöopathie dar. Bei der von G. C. Stahlkopf entwickelten Therapieform handelt es sich um eine Ganzheits-Zell-Regenerationstherapie.

Die Regenaplexe bestehen aus einem ausgeklügelten System von homöopathischen Komplexmitteln, die neben der homöopathisch bekannten und bewähren Wirkung noch spezifische zellregenerierende Funktionen haben.

Das therapeutische Prinzip lautet:
Öffnen, ausscheiden, regenerieren.

Die Regenaplexe werden nach bestimmten Kriterien zusammengestellt:

  • Behandlung der speziellen Krankheit / erkrankten Organe
  • Entgiftung / Regeneration der Entgiftungsorgane
  • Entschlackung von Blut, Bindegewebe und Lymphe
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Zell- und Drüsenregeneration

Ziel meiner Therapie ist, dass durch die zelluläre Regeneration krankhafte Stoffwechselprozesse normalisiert werden und das Gleichgewicht des Gesamtstoffwechsels (Homöostase) erreicht wird.

Die Regenaplex-Therapie eignet sich unter anderem sehr gut bei hormonellen Dysbalancen und ist ein wichtiger Bestandteil bei der Behandlung von frauenspezifischen Problemen in meiner Praxis.